Schneller zum Ziel Dank CMS

Dies kann man wohl als Argument für Content Management Systeme (kurz CMS) verwenden. War es früher noch so, dass Sie einen Programmierer für jede noch so kleine Änderung des Inhaltes Ihrer Webseite beauftragen mussten, können Sie das heute problemlos von jedem beliebigen Ort (mit Internetzugang) selbst erledigen.

Dies ist aus mehreren Gründen so einfach. Einerseits müssen Sie sich nicht mehr um das Design sorgen. Dieses wird bei Änderungen des Inhaltes - also Ihrer Botschaft - nicht angetastet. Andererseits werden Ihnen gute Werkzeuge zum Editieren Ihrer Homepage zur Verfügung gestellt.

Zugegeben: Auch ich habe mit Joomla! angefangen und auch einige Webseiten damit realisiert. Joomla! hat leichte Vorteile in der Bedienbarkeit, allerdings weisen die neueren Versionen deutliche Schwächen in puncto Barrierefreiheit auf. Auch die Wartung des Systems ist aufwändiger.

Welches Content Management System das richtige ist, hängt von den Anforderungen ab. Ich persönlich favorisiere Contao. Dieses CMS war zuvor unter dem Namen Typolight verfügbar. Da dieser Name jedoch eine Nähe zu Typo3 suggeriert, wurde es in Contao umbenannt. Die Contao - Entwickler sind stets um barrierefreiheit bemüht. Das System läuft stabil, sicher und zuverlässig. Es ist auch für ungeübte Anwender schnell zu erlernen, einfach zu bedienen und bietet eine Vielzahl an Zusatzanwendungen.

Contao: Einfach zu warten, einfach zugänglicher!